Run Baby run - so findest du die richtige Laufmotivation

 fitness_joggen_laufen

Nun gibt es keine Ausreden mehr. Es wird wärmer und die Tage werden endlich länger. Optimale Bedingungen also, um den Tag sportlich ausklingen zu lassen. Warum nicht mit einer Laufeinheit?

Joggen? Diese Sportart ist die optimale Mischung: Joggen stärkt die Muskeln und die Ausdauer. Um dich noch ein wenig mehr davon zu überzeugen, gebe ich dir nun ein paar Gründe, warum Laufen so großartig ist.

Schau außerdem gern mal bei unseren Ausdauer-Must-Haves vorbei. Hier findest du alles, was das Jogger-Herz begehrt. 

10 Gründe, warum Joggen so grandios für uns alle ist

  1. Unser Herz wird leistungsstärker. Es pumpt mehr Blut durch unseren Körper.
  2. Es verbessert den Stoffwechsel.
  3. Wir atmen besser, da unser Lungenvolumen zunimmt.
  4. Laufen schützt vor Allergien.
  5. Laufen reguliert den Insulinspiegel und bringt deshalb das natürliche Sättigungsgefühl zurück.
  6. Die Blutzirkulation wird verbessert.
  7. Deine Konzentrationsfähigkeit wird erhöht, weil das Gehirn besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt wird.
  8. Die Haut wird straffer.
  9. Du wirst seltener Kopfschmerzen oder Migräne haben, weil beim Sport schmerzlindernde Stoffe ausgeschüttet werden.
  10. Laufen kann das biologische Alter um bis zu 12 Jahre senken.

Die Liste könnte ich sogar noch weiterführen. Aber ich denke das reicht fürs Erste. :-)


Klingt ja alles schön und gut, aber vielen Menschen fehlt die Motivation mit dem Laufen zu beginnen. Es macht einfach keinen Spaß, strengt an und man ist total schnell aus der Puste.

Und ich verspreche euch, mir geht es genauso. Ich habe selbst joggen immer gehasst. Ich bin lieber abermals ins Fitnessstudio gegangen und habe Kraftübungen gemacht, oder mich auf dem Cross-Trainer abgestrampelt. Joggen kam für mich gar nicht in Frage.

Wie kann man sich also dazu motivieren, laufen zu gehen? Hier habe ich ein paar Tipps für euch, wie es mit dem Laufen besser klappt (falls dir die oben genannten Gründe nicht schon Grund genug sind :-) ):

Langsam laufen

Lauft langsam. Und ich meine wirklich richtig langsam. So, dass jemand schnell nebenher gehen könnte. Am Anfang ist es wichtig durchzuhalten, nicht stehen zu bleiben. Und da ist es egal ob ihr das 15, 20 oder 25 Minuten schafft. Mit diesem langsamen Tempo habe auch ich geschafft sogar 5km zu laufen, was ich mir nicht zugetraut hätte! Und glaubt mir, diese kleinen Erfolgsmomente helfen ungemein. Also lautet die Devise: Setzt euch kleine Ziele, die ihr erreichen könnt und wenn ihr darüber hinaus noch mehr erreicht ist es umso besser!

Music is the key – Motivation für dein Lauftraining

Mir hat Musik auch unglaublich geholfen. Wenn man seine Lieblingsmusik in den Ohren hat, wird alles viel leichter. Ich habe mir eine Playlist erstellt, die genauso lang geht, wie mein angestrebtes Ziel zu laufen. Ich habe das Gefühl, mit Musik fällt das Laufen wirklich leichter. Probiere es doch mal aus!

Neue Strecken – So wird joggen nicht langweilig fitness-ausdauer-sport

Früher bin ich immer die gleiche Strecke gelaufen. Also wusste ich genau, wie eeewig lang der Weg noch bis nach Hause ist und habe gar nicht daran gedacht, mir mehr vorzunehmen und von der Strecke abzuweichen.

Heute laufe ich einfach darauf los. Immer der Nase nach, wie ich Lust und Laune habe. Nicht nur, dass ich viele unentdeckte Ecken der Stadt kennen lerne, die Strecke läuft sich auch viel einfacher und die Meter purzeln nur so vor sich hin. :-)

Wie weit bin ich eigentlich gelaufen?

Ich laufe auch super gern mit einer Lauf-App. Sie zeigt mir genau, wie weit ich gelaufen bin, wie schnell ich gewesen bin und ob ich mich vielleicht schon verbessert habe. Wenn ich dann zu Hause bin kann ich mir meine gelaufene Strecke noch einmal genau ansehen und freue mich, dass ich es wieder einmal geschafft habe.

Außerdem habe ich auch immer meine Pulsuhr um mein Handgelenk. Sie zeigt mir genau, wie lang ich schon laufe, wie sich meine Herzfrequenz verändert und wie viele Kalorien ich während meines Trainings verbrenne.
Schau doch gern mal bei unseren Laufuhren im Fitness Shop vorbei. Vielleicht ist da ja auch die passende für dein Training dabei.

Wenn ich dann zu Hause angekommen bin, gönne ich mir einen leckeren Shake mit meinem liebsten Proteinpulver und bin dabei stolz, meinen inneren Schweinehund mal wieder überwunden zu haben. :-)

Instagram

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fitness Blog
Trustpilot