So bekommst du starke Arme und breite Schultern

ArmtrainingBeim Muskelaufbau Training solltest du generell natürlich deinen kompletten Körper kräftigen. Für ein besonders männliches Aussehen brauchst du aber unbedingt starke Arme und breite Schultern.

Wie dir das gelingt und welche Übungen du machen solltest, zeigen wir dir in diesem Artikel.

Die richtigen Übungen

Dein Erfolg beim Training deiner Arme und Schultern steht und fällt mit der Auswahl an Übungen. Die Auswahl ist groß, so dass du genug Möglichkeiten hast.

Die folgenden Übungen sind für das Training deiner Schultern und Arme besonders wirkungsvoll.

Klimmzüge

Klimmzüge sind eine besonders anspruchsvolle Übung mit dem eigenen Körpergewicht. Sie helfen dir dabei deinen Bizeps zu formen und deinen oberen Rücken zu kräftigeren. Letzteres sorgt dafür, dass deine Schultern breiter wirken.

Schulterdrücken

Schulterdrücken ist eine der Grundübungen für den Muskelaufbau und kräftigt sowohl deinen Trizeps als auch deine Schultermuskulatur mit nur einer Übung. Du kannst Schulterdrücken entweder mit Kurz- oder Langhanteln durchführen und dabei sowohl stehen als auch sitzen.

Rudern

Auch bei Rudern handelt es sich um eine Grundübung, mit der du mehrere Muskeln auf einmal trainierst. In diesem Fall sind das der Bizeps, der Rücken und die Schultern. Regelmäßiges Rudern hilft dir dabei starke Arme zu bekommen und breiter zu werden.

Bizepscurls

Bizepscurls sind die perfekte Ergänzung, um deinen Bizeps isoliert zu trainieren. Es gibt unzählige Varianten, wie du Bizepscurls ausführen kannst. Egal ob einarmig im Sitzen oder stehend mit einer Langhantel haben sie stets die Kräftigung deiner Oberarme zum Ziel.

Trizeps-Strecken

Der Trizeps ist der hintere Muskel an deinem Oberarm und somit der Gegenspieler des Bizeps. Möchtest du ihn mit einer Isolationsübung zusätzlich trainieren, kannst du Trizeps-Strecken dazu nutzen. Auch hier hast du unterschiedliche Varianten, wie zum Beispiel French Press oder in vorgebeugter Position auf deiner Hantelbank abgestützt, zur Auswahl.

Seitheben

Seitheben ist eine Isolationsübung, von der es zwei unterschiedliche Varianten gibt. Entweder du stehst aufrecht und trainierst damit deine Schultern und den Kapuzenmuskel.

Oder aber du machst vorgebeugtes Seitheben, womit du deine Schultern und deinen Trapezmuskel beanspruchst. Beide Varianten sind eine gute Ergänzung für deinen Trainingsplan, um breitere Schultern zu bekommen.

Worauf du achten musst

BizepscurlsAuch wenn du breite Schultern und starke Oberarme bekommen möchtest, solltest du den Rest deines Körpers nicht vernachlässigen. Stattdessen geht es darum, deinen Trainingsplan zu modifizieren und mit weiteren Übungen für den entsprechenden Bereich zu ergänzen.

Wenn du beispielsweise unseren Muskelaufbau Trainingsplan für Anfänger nutzt, machst du bereits Klimmzüge, Rudern und Schulterdrücken und trainierst somit auch schon deine Arme und Schultern.

Anstatt die anderen Übungen wegzulassen, wählst du jetzt noch weitere Übungen speziell für deine Arme und Schultern aus.

Mache zusätzlich Curls, Bizeps-Strecken und Seitheben. Dadurch steigerst du den Trainingseffekt für diese Bereiche.

Achte bei der Übungsreihenfolge darauf, dass du zuerst die Grundübungen machst. Mache also zuerst die Klimmzüge, bevor du deinen Bizeps mit Curls zusätzlich ermüdest. Wenn du umgekehrt vorgehst, machst du dir das Leben nur unnötig schwer.

Überrasche deinen Körper

Sicher, Regelmäßigkeit im Training ist wichtig. Das bedeutet jedoch nicht, dass du deinem Körper nicht auch öfter mal neue Reize bieten kannst. Nutze zu diesem Zweck unterschiedliche Ausführungen derselben Übung.

Wenn du letzte Woche Curls mit der Langhantel gemacht hast, versuche es diese Woche mit der einarmigen Variante mit Kurzhanteln oder mit Curls am Kabelzug. Auf diese Weise setzt du stets neue Impulse und bringst deine Muskeln zum Wachsen.

Fazit

Wenn du dickere Arme und breitere Schultern haben möchtest, musst du deinen Trainingsplan mit den richtigen Übungen ergänzen.

Zusätzliches Isolationstraining für die entsprechenden Körperpartien wird dir schon bald die gewünschten Ergebnisse liefern. Indem du die Übungsvariationen regelmäßig änderst, sorgst du für zusätzliche Wachstumsreize.

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fitness Blog
Trustpilot