FacebookGoogle PlusGeschenkgutscheineTwitterInstagram

Fitness Trend Functional Training

functional training fitness trend

Eines der Schlagworte, die ich in den vergangenen Monaten sehr häufig höre ist "Functional Training" oder auch "Cross-Fit-Training". Aber was versteht man darunter? Ist es wirklich nur ein neuer Modebegriff, der mit der Zeit wieder aus den Medien verschwindet? Wie es häufig bei solchen Trendbegriffen der Fall ist, geht die Industrie irgendwann davon aus, dass ein Jeder weiß, was es bedeutet. Aber tun wir das wirklich? Wir möchten dir in diesem Beitrag das Thema Functional Training ganz einfach verständlich machen und zeigen dir, wie du die vielfältigen Übungen erlernen und mit Spaß und Leichtigkeit in deinen Alltag integrieren kannst.


 

Functional Training - Nur ein neuer Trendbegriff?

Functional Training ist keineswegs nur ein Trendbegriff oder eine vorübergehende Modeerscheinung. Funktionale Fitness bzw. funktionale Übungen werden von immer mehr Menschen in der Fitnessbranche genutzt und es gibt einen guten Grund dafür, dass sich dieses "Buzzword" immer weiter verbreitet. Suchst du im Internet nach "Functional Training" überrollt dich höchstwahrscheinlich eine Lawine an themenverwandten Büchern, Trainings-DVDs und Functional Training Equipment. Beim Functional Training geht es um die Ausbildung des Körpers in ganz vielfältiger Weise. Die funktionellen Übungen werden ganz harmonisch in den Alltag integriert und dienen der Verbesserung der Leistungsfähigkeit, dem Faszientraining und - je nach Intensität des Trainings - kannst du durch Functional Training abnehmen und Muskeln aufbauen.


 variosling-basic

Was ist funktional Training eigentlich?

Funktionelles Training ein leicht erlernbares Trainingsprogramm zur Verbesserung des Körperbewusstseins, der Flexibilität und dem Gleichgewichtssinn. Im Gegensatz zum sogenannten "unfunktionellen" Training integrieren funktionelle Bewegungsabläufe immer mehrere Muskelgruppen gleichzeitig. Revolutioniert wurde diese Trendsportart von Gary Grey, einem US-Physiotherapeut. Grey entwickelte, basierend auf seinen Kenntnissen zu Muskelfunktionsweisen erstmalig dieses Trainingskonzept zur gezielten Ansprache vieler Muskeln mit nur einer Übung.

Du startest als Einsteiger in der Regel mit leichten Übungen und kannst dich mit der Zeit beliebig steigern. Es gibt bei Functional Fitness kein festes Konzept aus Trainingseinheiten oder bestimmten Trainingsgeräten. Es ist ein ganzheitliches Training, dass sich aus vielen Einflüssen zusammensetzt. Das wesentliche Ziel der Functional Fitness Übungen ist die Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit insgesamt, aber auch viele andere Trainings- und Therapieziele können damit erreicht werden. Praktizieren kann man die funktionellen Übungen sowohl praktisch nebenbei im Alltag, als auch als integraler Trainingsbestandteil der jeweils ausgeübten Sportart.

Entwickelt wurde funktionelles Training ursprünglich zu Rehabilitationszwecken von Patienten in Kliniken. In Deutschland erfolgte der Durchbruch des Trainingskonzeptes insbesondere durch die Zusammenarbeit des derzeitigen Trainers der Fußball-Nationalmannschaft Klinsmann und dem US-Fitnesstrainer Verstegen. So sah man 2006 zur Fußball-Weltmeisterschaft erstmals die Fußballer auf dem Platz beim Training mit funktionellen Trainingsgeräten wie der BLACKROLL.


blueroll standard perform better

Verschiedenste Übungen können mit oder ohne zusätzliche Functional Training Geräte ausgeübt werden. Mit zahlreichen Übungsvarianten für mehr Mobilität, Kräftigung, Stabilität und zur Verbesserung der Ausdauer bietet Functional Training viele Möglichkeiten, die - je nach Fitness in unterschiedlicher Intensität - von jedem genutzt werden können. Auch im Profi- und Leistungssport gehört Functional Training seit längerer Zeit zum festen Aufwärm- und Trainingsprogramm. Tolle Übungsmöglichkeiten bieten beispielsweise Springseile oder auch die berühmten Schaumstoffrollen und Schaumstoff-Bälle von BLACKROLL oder die neue, blaue BLUEROLL. Gründe dafür, mit Functional Training zu beginnen, gibt es viele.

Die wichtigsten Vorteile von Functional Training

  • Kürzere Trainingsdauer
  • Viele Trainingsziele gleichzeitig erreichen
  • Kann ganz ohne Hilfsmittel und Geräte praktiziert werden
  • Kaum Aufwand
  • Nahezu überall kann trainiert werden

Functional Training Equipment

Beim Training im Fitnessstudio konzentrieren sich Übungen meist nur auf einzelne Gelenke oder Muskelgruppen. Wesentlich vielseitiger und effektiver ist da das funktionelle Training, bei bei dem mit einer Übung viele verschiedene Muskelgruppen beansprucht werden können. Trainingsgeräte für Functional Fitness können sehr vielseitig sein, sind aber nicht zwingend erforderlich. Im Gegensatz zu anderen Sportarten ist das Equipment für funktionelles Training sehr überschaubar. Zu den beliebtesten Trainingsgeräten zählen Sling Trainer (Schlingentrainer) und Therabänder für effektives Ganzkörpertraining. Im Functional Training Shop von Bodybrands4you findest du die besten Geräte für dein funktionelles Training zum günstigen Preis.


 

Die beliebtesten Functional Training Tools & Hilfsmittel

 

yogamatte pilatesmatte
  • Springseil
  • Sling Trainer / Schlingentrainer
  • Fitness Hanteln
  • Flexi-Bar Schwingstab
  • Liegestützgriffe
  • Thera-Bänder
  • Klimmzugstange
  • Schaumstoffrollen wie BLACKROLL und BLUEROLL
  • Medisana POWERROLL mit Vibration
  • BLACKROLL Ball und Duoball
  • Pilatesball / Gymnastikball
  • Taping Artikel (z.B.: von Rocktape)
  • Gewichtsmanschette

Um mit Functional Fitness zu beginnen, kannst du einen von vielen angebotenen Kursen in Fitness-Clubs besuchen. Alternativ dazu kannst du viele Übungen auch mit Fitness-Sachbüchern oder Trainings-DVDs erlernen.


 

Functional Training Übungen

Ein großer Vorteil von Functional Training ist es, dass du das Training praktisch überall durchführen kannst. Im Gegensatz zum Training mit Gewichten sind keine kostspieligen Geräte oder der Beitrag im Fitness-Center erforderlich. Typische Übungen beim funktionalen Training ohne die Zuhilfenahme von Geräten sind beispielsweise klassische Kniebeugen und Liegestütze. Auch Klimmzüge gehören zum typischen Trainingsprogramm, welches außer einer entsprechenden Klimmzugstange keine weiteren Geräte erfordert. Ein beliebtes Hilfsmittel für funktionelle Trainingseinheiten ist die vielseitige Fitness-Hantel, die es in vielen verschiedenen Ausführungen und Gewichtsklassen gibt. Für Bodenübungen empfielt es sich für mehr Komfort und Gelenschonung, eine Pilates- bzw. Yogamatte unter zu legen.


fit-ohne-geräte-buch-kaufen

Das Functional Training beginnt in der Regel mit Einheiten zur Faszienmassage und Mobilisationstraining. Das Faszientraining ist eine effektive Möglichkeit, die Bindegewebsstrukturen zu erneuern. Insbesondere bei wenig Bewegung können die Faszien verkleben, was zu vielfältigen körperlichen Beschwerden führen kann. Faszien (Bindegewebe) können auf ganz unterschiedliche Weise trainiert werden. Beliebte Hilfsmittel für das Training der Faszien sind Schaumstoffrollen wie die BLACKROLL oder BLUEROLL, sowie Sling Trainer & Powerbands. Im Anschluss an die Einstiegs-Übungen beginnt in der Regel ein intensives Power-Krafttraining und verschiedene Metabolic Einheiten.

Häufig werden zum Training Schlingen (sogenannte "Slingtrainer") verwendet, die man an Wand oder Zimmerdecke befestigen kann. Um mit einem Slingtrainer zu trainieren stützt man sich mit Händen oder den Füßen in zwei Schlaufen. Zusätzlich zu den ausgeführten Bewegungen besteht die Herausforderung darin, den eigenen Körper in Balance zu bringen. Die Slingtrainer-Übungen stabilisieren den Rumpfbereich. Balanceübungen können auch sehr gut mit einem Gymnastikball durchgeführt werden.


 

Taping - Kinesiotapes gegen Verspannungen und Muskelschmerzen

rocktape-multicolor

Ein Thema, welches im Bereich Physiotherapie und auch beim Functional Training immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist das sogenannte "Taping". Die elastischen Kinesiotapes sind selbstklebende Bänder aus Polyacryl und Textil. Mit speziellen Techniken auf die Haut aufgeklebt, helfen die Tapes dabei, Verspannungen zu lösen und Muskelschmerzen zu lindern. Der Vorgang des Aufklebens wird hierbei als "taping" bezeichnet. Bekannte Markenhersteller wie z.B. Rocktape oder IronMan setzen seit langer Zeit auf die wissenschaftlich belegte Wirkung der Tapes zur Behandlung verschiedener muskulärer Problembereiche. Bei Bodybrands4you findest du eine große Auswahl der bunten Tapes, die es in vielen Farben und Mustern günstig zu kaufen gibt.


 

Bestes Functional Training Equipment günstig bestellen

Bei uns im Fitness Shop findest du neben vielen Geräten für dein Functional Training auch sehr gute Fachbücher und Trainings-DVDs (z.B. die DVD Faszientraining) mit zahlreichen Übungen und Informationen für Einsteiger rund um das "Cross-Fit-Training".

Neben Top-Sellern wie BLACKROLL und BLUEROLL findest du auch zahlreiche weitere Trainingsgeräte für dein funktionelles Training. Auch das passende Zubehör wie Gymnastikmatten findest du in unserem Funktional Training Shop von Bodybrands4you.

Instagram

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fitness Blog
Trustpilot