Facebook Google Plus Geschenkgutscheine Twitter Instagram

BLACKROLL - Verspannungen einfach weggerollt

Wie entstehen Verspannungen

Verspannungen sind eine Volkskrankheit, denn fast jeder von uns hat sie schon einmal zu spüren bekommen. Sie entstehen durch Fehlstellungen des Skelets, durch unzureichende Bewegung, schwere körperliche Arbeit oder auch eine falsche Haltung. Viele Arbeiten heutzutage sind sehr einseitig, vor allem die Sitzposition, die man täglich im Büro einnimmt. Aber auch einer Geiger oder ein Zahnarzt nimmt häufig immer wieder die gleiche Haltung ein, wodurch Verspannungen schnell entstehen. Auch eine unpassende oder unbequeme Matratze, bei Frauen ein zu enger BH oder das ständige Tragen einer schweren Tasche kann zu den unangenehmen Schmerzen führen. Die Ursachen sind zahlreich, aber auch ebenso die Möglichkeiten dagegen anzugehen.

Faszienmassage

Der Begriff Faszienmassage ist zurzeit in aller Munde, aber was sind Faszien überhaupt? Faszien sind zähe und sehr dünne Bindegewebshäute, welche die Muskeln voneinander abtrennen. Wenn du schon mal ein rohes Stück Fleisch in der Hand hattest, dann sind dir sicher die weißen Häute aufgefallen, die  das Fleisch umgeben, das sind die Faszien. Zwischen den Faszien werden auch Abbauprodukte unserer Zellen durch die Lymphe abgeleitet. Durch Bewegung der Muskeln wird der Transport angeregt, kommt es jedoch zu Verspannungen entsteht ein Stau der Lymphe und die Faszien verkleben miteinander. Die Faszien verkürzen und verhärten sich, wenn wir uns selten bewegen oder eine falsche Haltung einnehmen. Dadurch entstehen Schmerzen und wir sind auch weniger beweglich als zuvor. Das Problem ist, das durch herkömmlichen Sport oder Gymnastik kaum Einfluss auf bereits entstandene Verklebungen des Bindegewebes genommen werden kann. Da jedoch das Thema Faszien immer mehr in den Fokus rückt und auch stärker in diesem Bereich geforscht wird, wurde herausgefunden, dass die Faszien sich über einen manuellen Druck entspannen lassen. Der Vorteil der daraus entsteht ist immens, denn die mobilisierten Faszien wirken sich auch positiv auf die Muskeln und deren Aufgaben aus. Das bedeutet, dass nicht nur die Beweglichkeit und Dehnbarkeit durch die Faszienmassage zunimmt, sondern auch die Leistungsfähigkeit steigt und sich die Körperhaltung deutlich verbessert.

blackroll-groove-standard-farbig-standard-schwarz

Hier gehts zum gesamten BLACKROLL Sortiment im Shop!

Die Blackroll - Mehr als nur eine Massagerolle

Die Blackroll ist eine Massagerolle, die der Hersteller in unterschiedlichen Größen, Farben und Dichten anbietet. Das beliebteste Modell ist der Klassiker "BLACKROLL Standard" in schwarz, gefolgt von der 20% weicheren BLACKROLL Med. Die Rolle eignet sich zur Faszienmassage und wird häufig zu Hause in Eigenregie oder im Fitnessstudio nach dem Training angewendet. Die Verwendung ist leicht, denn du rollst lediglich verschiedene Muskeln, die dir Schmerzen bereiten über die Blackroll und durch den entstehenden Druck werden die Faszienverklebungen gelöst und dein Bindegewebe mobilisiert. Zusätzlich wird auch der Blutfluss angeregt und Nährstoffe und Sauerstoff können besser zu den Muskeln transportiert werden. Die Faszienmassage mit der Blackroll kannst du täglich ausführen, wenn du sie variierst. Du musst nicht täglich die gleichen Übungen machen, sondern auch andere Muskelpartien massieren. Dazu gibt es verschiedene Übungen für die Mobilisation, aber auch für die Kräftigung. Ein paar Punkte solltest du jedoch beachten. 

  • Nimm dir Zeit für deine Faszienmassage mit der Blackroll und beginne vorsichtig mit den ersten Übungen. Am Anfang solltest du vielleicht nicht gleich die Muskeln massieren, die besonders schmerzhaft sind, sondern lieber etwas unempfindlichere Stellen testen.
  • Achte beim Kauf auf den Härtegrad der Rolle. Für den Beginn kann eine weiche Rolle sehr sinnvoll sein, aber nach kurzer Zeit könnte sie dir schon nicht mehr einen so guten Effekt bieten. Daher ist es sinnvoll, Blackrolls mit unterschiedlicher Dichte zu Hause zu haben so, dass du bei unterschiedlichen Muskeln auch variieren kannst.
  • Wenn du Stellen hast, die besonders schmerzhaft sind, dann rolle nicht mit extra viel Druck auf dieser Stelle, sondern massiere eher die umliegenden Muskeln.

Übungen mit der Blackroll

Mit der Blackroll gibt es eine riesige Auswahlmöglichkeit an Übungen für deine Faszienmassage oder Kräftigung. Beim Kauf einer Blackroll im Fitness Shop von bodybrands4you erhältst du eine Übungsanleitung sowie eine DVD mit Tipps und Tricks dazu.

Beste Blackroll Übungen

Wadenmassage mit der Standard Blackroll

Setz dich bequem auf den Boden und leg die Blackroll unter die Wade eines Beines, das andere Bein stellst du an. Dann stütz du dich mit den Händen ab und hebt dein Gesäß an und rollst deine Wade auf der Blackroll nach vorn und zurück. Halte dabei die Spannung in Bauch, Rücken und Po. Je Übung empfehlen sich 8-12 Wiederholungen, das kannst du aber auch nach deinem persönlichen Empfinden reduzieren oder steigern.

blackroll-duoball-groessenRückenmassage mit dem Duo-Ball

Lege dich mit dem Rücken auf den Boden und positioniere den Blackroll DuoBall unter deinen Rücken so, dass die Wirbelsäule genau im Zwischenraum liegt. Dann hebst du dein Gesäß mit angewinkelten Füßen vom Boden ab, spannst deinen Bauch an und rollst dann den gesamten Rücken von der Lendenwirbelsäule bis zur Schulter ab. Auch diese Übung kannst du 8-12 Mal wiederholen und nach Bedarf anpassen.

Unterarmmassage mit der Mini-Blackroll

Diese Übung ist perfekt für Unterwegs oder das Büro geeignet. Lege einfach deine Blackroll Mini vor dich auf den Tisch und platziere deinen Unterarm auf ihr und rolle dann mit etwas Druck deinen Unterarm zwischen Handgelenk und Ellenbogen. Dabei kannst du deinen Arm auch etwas drehen, um mehr Fläche zu massieren.Im Blackroll Shop von Bodybrands4you findest du alle Produkte der Marke BLACKROLL in vielen Farben, Formen und Ausführungen.

Blackroll Buch mit vielen Infos und Übungen hier bestellen

Instagram

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fitness Blog
Trustpilot