FacebookGoogle PlusGeschenkgutscheineTwitterInstagram

Shirataki Rezepte (fast) kalorienfreie Pasta

Shirataki Rezepte

Pasta ist einfach viel zu lecker, um bei einer Diät darauf verzichten zu können. Bisher waren Nudeln bei Diäten wie Low-Carb, Atkins und vielen anderen kohlenhydratreduzierten Ernährungsformen schlichtweg verboten. Umso schöner ist es, dass es nun eine Pasta gibt, die du immer essen kannst und dir damit noch etwas Gutes tust. Shirataki Nueln aus der Konjakwurzel haben fast keine Kalorien und können ohne Reuhe in rauhen Mengen verzehrt werden. Shirataki Nudeln sind nicht nur extrem kalorienarm sondern haben auch keine Kohlenhydrate, sind basisch und wohl bekömmlich. An den neutralen Geschmack und die etwas ungewöhnliche Bissfestigkeit kann man sich durchaus gewöhnen. Klar, Nudeln ohne Kalorien schmecken nicht wie Pasta aus Ei und Weizen aber sie sind mit der richtigen Soße durchaus sehr lecker und kommen nah an das Original aus Weizen heran. Shirataki Nudeln gehören zu den sogenannten "basischen Lebensmitteln", die einer Übersäuerung durch falsche Ernährungsweisen entgegen wirken. Ich persönlich liebe Shirataki Nudeln und zeige dir in diesem Post besonders einfache und leckere Shirataki Rezepte, die du jederzeit nach Herzenslust genießen kannst und dabei noch die Kilos purzeln.

Ich zeige euch meine liebsten Shirataki Rezepte

Da ich Teigwaren wie Nudeln genau so liebe wie ihr, zeige ich euch heute, wie ihr schlemmen könnt ohne euch über Kohlenhydrate, Fett oder Kalorien Gedanken machen zu müssen. Ich habe die fast kalorienfreien LowCarb Nudeln ausprobiert, genauer gesagt, die Spagetti-Variante der sogenannten "Konjaknudeln" oder auch "Shirataki Nudeln". Der Hauptgrund, warum ich mich für dieses Produkt entschieden habe, ist die geringe Kalorienmenge von nur 6 bis 10 Kalorien pro Portion (200g). Damit ich den Kalorienvorteil nicht durch eine fertig gekaufte Soße zunichtemache, werden zeige ich euch Shirataki Rezepte mit kalorienarmen Beilagen und Soßen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen unserer Shirataki Rezepte.


 

Shirataki Rezept mit Gemüse und Pilzen

Zutaten für 2 Portionen:

  • 200g Hähnchenbrustfilet
  • 200g Brokkoli
  • 1 Paprika
  • 1 kleine Zucchini
  • 50g grüne Bohnen
  • 150g Champignons (frisch)
  • 400g Shirataki Nudeln
  • Sojasauce
  • Chilli (1 kleine Schote)

shirataki-rezepte-Fotolia_53232471_XS

Bild: Shirataki Rezepte (#53232471 @fotolia)

Zubereitung

Die Hähnchenbrust in einer Pfanne mit wenig Öl anbraten. Das Gemüse klein schneiden und zum Fleisch geben (3 Minuten bei mittlerer Hitzezufuhr andünsten). Währenddessen die Shirataki Nudeln aus der Packung nehmen, in ein Sieb gießen und unter fließendem Wasser gründlich abspülen. Die Shirataki Nudeln zum Gemüse und Fleisch geben und kurz mit garen. Zum Würzen nach Belieben Sojasoße und fein gehackte Chilli hinzugeben. Hier entscheidet dein Geschmack. Kleiner Tipp: je schärfer ein Gericht gewürzt ist, desto besser regt es die Verdauung und den Fettstoffwechsel an. Zum Servieren in eine tiefe Schale oder einen tiefen Teller geben, mit einem frischen Thai-Basilikumblatt oder Koriander garnieren. Fertig!

Dieses Gericht hat etwa 130 kcal / Portion


Shirataki Rezept mit Tomatensoße

zutaten-1

 

Zubereitung der Soße

Als Soße für dieses Shirataki Rezept habe ich mich für eine Tomaten-Knoblauch-Zwiebel-Soße entschieden. Dafür habe ich als Erstes die Zwiebeln kleingeschnitten und in Öl angeschwitzt.

topf-1565d9935a4926

Währenddessen die Tomaten und den Knoblauch klein schneiden. Knoblauch hat eine antibakterielle Wirkung und stärkt den Körper zusätzlich an kalten Tagen.

geschnittene-zutaten-1

Wer keinen Knoblauch mag, kann ihn auch weglassen und gleich die Tomaten in den Topf mit den Zwiebeln geben. (Wem die Soße zu wässrig ist, der kann auch wahlweise Tomatenmark nehmen). Dann noch etwas köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer, Basilikum abschmecken. Die Zitrone verleiht dem Ganzen eine frische Note. 


Shirataki Rezept mit roter Thai-Currysoße

Zutaten für 1 Portion

  • 1 Portion Shirataki Nudeln Noodle Style oder Spaghetti Style
  • 100 Ml Kokosmilch
  • 1 TL Frischkäse
  • 1/2 kleine Chilischote
  • 100g Tomatenmark
  • Thai-Curry-Pulver, Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft
  • Koriander (wenn zur Hand)

Zubereitung

Dieses Rezept ist nur für Personen geeignet, die es gerne kräftig scharf mögen. Für alle, die es nicht so sehr scharf mögen, die Chilischote weglassen. Zunächst die Shirataki Nudeln gründlich abspülen.

shirataki-nudeln-waschen

Nun die Soße vorbereiten, indem mit wenig Pflanzenöl das Tomatenmark mit der Kokosmilch in einer Pfanne vermengt werden. Anschließend die fein gehackte Chili hinzugeben und das Thai Curry Pulver. Mit Salz und Pfeffer und einem kleinen Schuss Zitronensaft abschmecken. Da die Shirataki Nudeln kaum Eigenaroma haben, kann nach Geschmack etwas mehr Salz verwendet werden.  Nun die abgewaschenen Shirataki Nudeln zur Soße geben und alles 2-3 Minuten leicht köcheln lassen. Herdplatte ausstellen und Frischkäse hinzugeben (wird der Frischkäse eher hinzugefügt, flockt er ein Wenig). Nun auf einem tiefen Teller oder in einer Schüssel anrichten und nach Belieben mit geriebenem Käse und Kräutern (ideal wäre Koriander) garnieren.

 shirataki-rezept-thai-curry-sosse


 

Shirataki Rezept mit Carbonara Soße

Zutaten für 2 Portionen

  • 50g magerer Schinken (z.B. Putenschinken)
  • 2 Portionen Shirataki Nudeln (2 Portionsbeutel á 200g)
  • 1 EL Mehl
  • 1/2 Becher Schlagsahne (100ml)
  • 100ml Milch
  • 1 Ei (Vollei)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Dieses Shirataki Rezept ist nicht ganz so kalorienarm wie die anderen Rezepte im Blog. Da die Shirataki Nudeln aber gerade mal mit 12 bis 20 kcal zu Buche schlagen, darf die Soße ab und zu auch mal etwas kalorienreicher sein. Zunächst werden die Nudeln unter fließendem Wasser abgespült. Die Schinkenscheiben werden in kleine Würfel geschnitten und in einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl angebraten. In einer Schüssel Ei, Sahne, Mehl und Milch mit Salz und Pfeffer verrühren und zum angebratenen Schinken in die Pfanne geben.

shirataki-rezept-carbonara-sosse

shirataki-nudeln-carbonara

Hitze reduzieren und Shirataki Nudeln hinzugeben. Die Nudeln mit der Soße bis zur gewünschten Sämigkeit köcheln lassen. Servieren und mit geriebenem Hartkäse und Kräutern nach Belieben garnieren.

shirataki-rezept-carbonara

Nährwert je Portion: ca. 180kcal


 

Zubereitung von Shirataki Nudeln

Dieses ist eines der besonders einfachen Shirataki Rezepte die ich bisher ausprobiert habe. Die Zubereitung der Shirataki Spaghetti ist detailliert auf der Verpackungsrückseite beschrieben. Die Nudeln aus der Verpackung nehmen und über einem Sieb abtropfen lassen, dabei nicht von ihrem etwas fischigem Geruch beirren lassen, der ist bei Essen nicht mehr vorhanden und hat keinen Einfluss auf die geschmackliche Qualität.

nudeln-in-sieb-1

Die Nudeln müssen dazu aber gründlichen gewaschen werden. Auf der Verpackung steht, dass es reicht, die Nudeln einfach für ein paar Minuten in heißes Wasser zu legen. Das kann ich leider nicht sagen. Ich habe sie erst gründlich abgewaschen und danach in das heiße Wasser gelegt. Wobei hier gesagt werden kann, dass die Dauer keinen Einfluss auf die Konsistenz hat. Ich hatte die Nudeln länger als paar Minuten im Wasser und sie waren trotzdem noch sehr bissfest.

nudeln-gewascehn

Dann die Slendier LowCarb Nudeln wie immer in einem Sieb ausgießen und auf einem Teller mit der Soße anrichten und garnieren.

fertiges-Gericht-1

Geschmacklich ist kein großer Unterschied zu Hartweizennudeln zu erkennen, einzig knacken die Slendier LowCarb Nudeln beim Kauen etwas. Das ist etwas ungewohnt, aber für mich war das kein Problem. Wer nicht zu den vergleichsweise teuren Slendier Shirataki Nudeln greifen möchte, ist mit den neuen Rohnudeln Noodles bestens beraten. Geschmacklich kann ich bei beiden Herstellern keinen Unterschied feststellen und auch die Füllmenge und Nährwerte sind nahezu identisch. Weitere Shirataki Rezepte findest du bald bei uns im Fitness Blog.

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel

Rohnudeln Shirataki Noodles - 6 kcal - 200g - Rohnudeln Rohnudeln Shirataki Noodles - 6 kcal - 200g -...
Inhalt 200 Gramm (0,80 € * / 100 Gramm)
1,59 € * 2,79 € *
Slendier Noodle Style Konjaknudeln 250 g - Slendier Slendier Noodle Style Konjaknudeln 250 g -...
Inhalt 250 Gramm (1,20 € * / 100 Gramm)
3,00 € * 4,90 € *
Slendier Rice Style Konjaknudeln 250 g - Slendier Slendier Rice Style Konjaknudeln 250 g - Slendier
Inhalt 250 Gramm (1,20 € * / 100 Gramm)
3,00 € * 4,90 € *
Fitness Blog
Trustpilot