Zeit für den Sommerbody

  1. Achte auf deine Kalorienbilanz
Du musst deinen Körper zwingen seine Fettreserven abzubauen, denn freiwillig würde er sich diese Arbeit nicht machen. Eine wichtige Voraussetzung für den Fettabbau ist eine negative Energiebilanz. Das heißt, du musst am Ende des Tages weniger Energie über die Nahrung aufgenommen haben, als du eigentlich benötigst. Die Energiedifferenz holt sich dein Körper dann gezwungenermaßen aus deinen Fettreserven. 
 
Ein einfacher Weg Kalorien einzusparen ist die Nutzung von Mahlzeitenersatzprodukten. Diese Produkte enthalten deutlich weniger Energie als eine „normale“ Mahlzeit. Damit du nicht hungrig bist und trotz Kalorienreduktion alle Nährstoffe erhältst, sind diese Produkte reich an Ballaststoffen und Mikronährstoffen und versorgen dich mit allem was du brauchst.
 
Unsere Empfehlung: Ersetze 1-2 Hauptmahlzeiten durch ein Ersatzprodukt. Möchtest du dein Ziel besonders schnell erreichen, kannst du 2 Mahlzeiten ersetzen, darf es etwas langsamer gehen, ersetze nur eine.
 
 
 
  1. Decke deinen Eiweißbedarf
Während Diäten passiert es leider oft, dass nicht nur Körperfett, sondern auch Muskulatur abgebaut wird. Die Folge ist, dass du zwar optisch an Umfang verlierst, aber leider auch an Festigkeit. Um deine Muskulatur während deiner Abnehmphase zu schützen, solltest du neben regelmäßigem Krafttraining auch auf eine ausreichend Eiweißzufuhr achten. Der Bedarf liegt bei ca. 1,4 g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Für viele Menschen sind diese Mengen schon bei normaler Nahrungsaufnahme schwer zu erreichen. Noch schwieriger wird es natürlich wenn du deine Nahrungszufuhr beschränken musst. Bei der Lebensmittelauswahl solltest du daher gezielt auf eiweißreiche Lebensmittel wie Fisch, Fleisch, Quark, Eier, fettarmen Käse oder Hülsenfrüchte zurückgreifen. 
 
Um sicher zu gehen, dass du auch wirklich ausreichend Eiweiß aufnimmst, kannst du zusätzlich hochwertige Eiweißprodukte wie Eiweißriegel oder Eiweißpulver einsetzen. Beim Eiweißpulver eignet sich besonders Mehrkomponenten Pulver, da das für eine starke Sättigung sorgt. Wir empfehlen: 
 

 

Das Pulver kannst du dir in der Früh in den Quark rühren oder mal eine kleinen Shake als Nachtisch genießen. Bist du sportlich aktiv, eignet sich ein Shake auch als Mahlzeit nach dem Training.
 
Für den kleinen Hunger zwischendurch eignen sich Riegel, die reich an Eiweiß aber arm an Kohlenhydraten sind. Dadurch wird dein Blutzuckerspiegel konstant gehalten und du hältst die Ernährungsumstellung leichter durch.
 
 
                                                                        
 
 
  1. Reduziere die Kohlenhydrate
Damit dein Körper Fett verbrennen kann, muss der Insulinspiegel möglichst niedrig gehalten werden, da Insulin die Fettspeicherung fördert und die Fettverbrennung hemmt. Insulin wird besonders dann in höheren Mengen ausgeschüttet, wenn du Kohlenhydrate isst. Aus diesem Grund, solltest du auf eine kohlenhydratreduzierte Ernährung achten. Dabei reicht es oftmals schon, wenn du eine Mahlzeit ohne Kohlenhydrate gestaltest. Am besten wählst du hierfür dein Abendessen, da die Insulinausschüttung abends besonders hoch ist. Bei den anderen Mahlzeiten solltest du komplexe Kohlenhydrate in moderaten Mengen (fülle damit maximal 1/4 deines Tellers) einsetzten. Geeignet sind Vollkornprodukte, Kartoffeln, Hülsenfrüchte und stärkereiches Gemüse wie Karotten, Kürbis oder rote Beete. 
 
Du möchtest nicht auf deine Nudeln oder deinen Reis verzichten? Dann probiere mal unsere Low Carb Variante.
 
 
  1. Trinke ausreichend Wasser
Damit dein Stoffwechsel und damit auch die    Fettverbrennung auf Hochtouren laufen kann, benötigst du ausreichend Flüssigkeit. Trinke täglich mindestens 2 l kaltes Wasser. Je kälter die Temperatur des Getränks, desto mehr Energie muss dein Körper aufwenden, um die Temperatur an deine Körpertemperatur anzupassen. Für dich bedeutet das zusätzlich verbrannte Kalorien, die deinen Abnehmerfolg unterstützen.
 
Hältst du diese 4 essentiellen Abnehmtipps ein, wirst du ohne zu Hungern und ohne extremen Verzicht in kurzer Zeit deinen Sommerbody zurück haben! 
 
Ist irgenwas unklar? Dann stell deine Frage und ich werde sie schnellst möglich beantworten.
Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fitness Blog
Trustpilot