Wie du ganz einfach deinen Stoffwechsel anregen kannst

In diesem  Artikel zeige ich dir, mit welchen einfachen Mitteln du deinen Stoffwechsel anregen und deine Verdauung verbessern kannst – und warum du so schneller Fett abbauen und abnehmen wirst.

Wenn es um das Thema Fettverbrennung geht, denken die meisten Menschen als aller erstes an eine Reduzierung der täglichen Kalorienmenge – oder schlimmer noch, an eine dieser zahllosen schwachsinnigen Trenddiäten.

Diesem Gedanken liegt die  Theorie zu Grunde, dass es zum Abnehmen völlig egal ist, was man isst, solange man nur ein Kaloriendefizit einhält.

Es ist zwar sicher richtig, dass man weniger Kalorien zu sich nehmen muss, als man verbraucht, wenn man abnehmen und einen flachen Bauch bekommen möchte. Jedoch ist das nur die halbe Wahrheit.

Wie ich unter anderem in diesem Artikel erklärt habe, spielt nämlich neben der insgesamt aufgenommenen Menge an Kalorien auch deren Verteilung auf die drei Makronährstoffe eine nicht unwesentliche Rolle für deinen Abnehm Erfolg.

So wirst du es deinem Körper zum Beispiel schwerer machen Fett zu verbrennen, wenn deine Ernährung sehr viel Zucker enthält. Eine proteinreiche Ernährung hingegen hilft deinem Körper dabei gleichzeitig Fett ab- und Muskeln aufzubauen oder zumindest zu erhalten.

Welche Rolle spielen Stoffwechsel und Verdauung?

Lass mich dir in diesem Artikel einen weiteren Punkt erläutern, der neben Kalorienmenge und Nährstoffverteilung eine Rolle dabei spielt, wenn du deinen Bauch weg bekommen willst.

Wie ich bereit oben angekündigt habe geht es dabei darum, wie du deinen Stoffwechsel und deine Verdauung anregen kannst.

Gerade, wenn du Fett abbauen willst, und deshalb ein Kaloriendefizit einhältst, kann es schnell passieren, dass du dich zu einseitig ernährst, und deinem Körper so wichtige Nährstoffe fehlen, die ihm dabei helfen deine Verdauung und deinen Stoffwechsel in Schwung zu halten.

Insbesondere meine männlichen Leser neigen gerne dazu sich sehr einseitig zu ernähren, und auf Lebensmittel, die den Stoffwechsel anregen helfen gänzlich zu verzichten.

Die folgenden Lebensmittel enthalten viele Balaststoffe, Mineralstoffe und Vitamine und helfen dir dabei deine Verdauung und deinen Stoffwechel anzukurbeln. Dadurch kann dein Körper benötigte Nährstoffe besser aufnehmen und schneller Fett abbauen.

Diese Nahrungsmittel kurbeln deine Verdauung an

Leinsamen:

Leinsamen sind einfach super um deinen Stoffwechsel anzuregen und deine Verdauung in Schwung zu bringen.

Sie enthalten sehr viele Balaststoffe (ca. 39 Gramm/ 100 Gramm), die deinem Körper dabei helfen besser und schneller zu verdauen.

Außerdem reduziert der Konsum von Leinsamen deine Blutzuckerschwankungen, und somit die Inulinausschüttung. Das hilft dir dabei schneller Fett abzubauen.

Und du kannst sie super leicht in deinen Mahlzeiten verarbeiten, wie zum Beispiel in einem selbstgemachten Eiweißbrot oder dem Sixpackcode Eiweißshake. Alternativ kannst du sie auch in deinen Joghurt mischen oder sogar über deinen Salat streuen.

Leinsamen sind außerdem sehr günstig im Supermarkt zu bekommen. Eine Packung kostet nur etwa 1 bis 2 Euro.

Gemüse:

Gemüse ist eine wichtige Quelle für Vitamine, Mineralien und Balaststoffe. Es hilft dir deinen Stoffwechsel anzuregen, gesünder zu leben und dich einfach besser zu fühlen (gilt übrigens auch für meine männlichen Leser ;)).

Außerdem ist es ein kalorienarmer Sattmacher, mit dem du deinen Magen ohne schlechtes Gewissen oder negative Folgen für dein Sixpack füllen kannst.

Auch wenn es vielleicht manchmal schwer fällt, solltest du darauf achten möglichst täglich Gemüse zu essen. Du wirst überrascht über seine positiven Effekte für deinen Körper und dein Wohlbefinden sein.

Ein großer grüner Salat mit einer zusätzlichen Proteinquelle (zum Beispiel Schafskäse oder Hähnchenbrust) ist zum Beispiel ein tolles Mittagessen fürs Büro.

Eine weitere, etwas ausgefallenere Möglichkeit für deine tägliche Portion Gemüse ist ein grüner Smoothie.

Diesen kannst du dir aus einer Mischung aus Gemüse (z.B. Feldsalat, Brokkoli, Blattspinat, etc.), etwas Obst (z.B.: Beeren, Apfel, etc.) und Wasser ganz einfach selbst zubereiten.

Einfach mal googlen. Es gibt viele coole Rezepte, die du mal ausprobieren kannst. (Natürlich nur, wenn du dich traust… ;))

Obst: 

Auch wenn du mit zuviel Obst deinen Abnehm Erfolg durchaus behindern kannst, hat es dennoch auch positive Effekte auf deinen Stoffwechsel und deine Verdauung.

Solange du nicht unter einer Fruktoseintoleranz leidest, spricht nichts dagegen auch ein wenig Obst in deinem Ernährungsplan zu berücksichtigen.

Allerdings solltest du aufgrund des hohen Zuckergehaltes nicht den Fehler machen Obst als Snack oder Ersatz für die tägliche Portion Süßigkeiten zu verwenden.

Halte also Maß, was Obst angeht und gib zuckerärmeren Sorten, wie Beeren (Himbeeren, Johannesbeeren, etc.) den Vorzug.

Ein kleine Portion Himbeeren in Magerquark wird dir sicher nicht schaden, solange du ansonsten hauptsächlich auf Gemüse als Vitaminquelle setzt.

Eine wirkliche Superfrucht zum Abnehmen ist übrigens die Grapefruit. Sie hilft dir – entweder so gegessen oder ausgepresst als Saft – dabei, deinen Stoffwechsel anzuregen und die Lebensmittel, die zu zu dir nimmst besser zu verwerten.

Allerdings solltest du beachten, dass der Verzehr von Grapefruits in Verbindung mit einigen Medikamenten zu Problemen führen kann. Frage also im Zweifel deinen Hausarzt, wenn du dir nicht sicher bist.

Zusammenfassung

Du siehst, es ist eigentlich ganz einfach deinen Stoffwechel anzuregen und so gleichzeitig schneller abzunehmen und gesünder zu leben.

Achte einfach darauf, dass du regelmäßig Gemüse isst. Zwei Portionen pro Tag sind gut und mit etwas Planung und Kreativität eigentlich auch recht leicht einzuhalten.

Dazu noch ein paar Leinsamen und vielleicht etwas Obst, und du kommst deiner Strandfigur und deinem Sixpack wieder ein Stück näher.

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fitness Blog
Trustpilot