FacebookGoogle PlusGeschenkgutscheineTwitterInstagram

Trainingsbooster für mehr Leistung beim Workout

TrainingsboosterMuskeln aufzubauen erfordert viel Disziplin und ein hartes Training. Je besser es dir gelingt, während deines Workouts an deine Grenzen zu gehen, desto höher ist der Reiz, den du beim Muskelwachstum erzielen kannst.

Ein halbherziges Training bringt dir hier wenig bis gar nichts. Doch was ist, wenn dir der Antrieb fehlt und du beim Heben der Gewichte nicht genug Energie aufbringen kannst?

Für diesen Fall versprechen Trainingsbooster Abhilfe. Derartige Supplements sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden und viele Athleten schwören auf ihre Wirksamkeit.

Wir erklären dir, ob daran wirklich etwas dran ist und wie Trainingsbooster funktionieren.

Warum Booster Sinn machen können

Mit zunehmenden Trainingsfortschritten kann es immer öfter vorkommen, dass du es nicht schaffst, dich weiter zu steigern. Oft fehlen dann der Wille und der Fokus, mit dem Workout auf das nächste Level zu kommen.

Ausbleibende Fortschritte sind auf Dauer frustrierend und lassen die Motivation sinken. Manchmal kann es hilfreich sein, für einige Tage eine Trainingspause einzulegen.

Oft ist aber auch ein Trainingsbooster eine gute Lösung, die dir dabei helfen kann im Training wieder Vollgas zu geben. Durch die Einnahme eines Booster kannst du deine Leistungsfähigkeit vorübergehend steigern. Du wirst einen besseren Fokus haben und konzentrierter sein.

Welche Inhaltsstoffe warum enthalten sind

Die Wirkung eines Trainingsboosters wird durch eine Vielzahl verschiedener Inhaltsstoffe ermöglicht.

Koffein und Taurin

Eine der wesentlichen Aufgaben eines Boosters ist es, dich wach zu machen. Zu diesem Zweck dienen Koffein und Taurin. Koffein kennst du natürlich aus deinem Kaffee. Und zumindest wenn du schon mal einen Energiedrink getrunken hast, dürfte dir auch Taurin etwas sagen.

Beide Stoffe zusammen sorgen für einen wach machenden, belebenden Effekt, so dass du mehr Energie für dein Training hast.

BCAAs

Einige Booster enthalten BCAAs (Branched Chained Amino Acids). Diese Aminosäuren sind für den Muskelaufbau besonders wichtig. Während der Definitionsphase verhindern sie zudem den Abbau von Muskelmasse.

L-Arginin

Bei L-Arginin handelt es sich um eine Aminosäure, die der Körper zumindest in geringen Mengen selbst herstellen kann. Dennoch ist eine zusätzliche Supplementierung sinnvoll.

Bei entsprechender Dosierung weitet L-Arginin die Gefäße. Das sorgt für eine bessere Durchblutung und eine erhöhte Nährstoffversorgung der Muskeln während des Trainings.

Kreatin

Kreatin ist ein wichtiger Inhaltsstoff eines guten Boosters. Die Aufgabe dieses Stoffes besteht vor allem in der Steigerung deiner Leistung.

Zwar nimmst du Kreatin auch über deine Nahrung (vor allem durch Fleisch) auf. Eine zusätzliche Supplementierung ermöglicht dir jedoch ein härteres Training und das Erreichen besserer Kraftwerte.

L-Tyrosin

Durch einen Mangel an L-Tyrosin kann dein Dopaminspiegel sinken, was sich negativ auf deine Stimmung auswirkt. Als Bestandteil deines Trainingsboosters verbessert L-Tyrosin deine Stimmung und erhöht somit deine Motivation.

Beta Alanin

Durch Beta Alanin kannst du deine Kraftwerte verbessern. In deinem Körper wird es in Carnosin umgewandelt, was eine Übersäuerung deiner Muskeln verhindert und dir ein längeres Workout ermöglicht.

Vermeide zuckerhaltige Produkte

Booster, in denen Zucker enthalten ist, solltest du vermeiden. Im Grunde dient der Zucker nämlich nur dazu, die Herstellung günstiger zu machen.

Um deinem Körper vor dem Workout Kohlenhydrate als Energiequelle zur Verfügung zu stellen, ist deine Pre-Workout-Mahlzeit da. Dafür musst du nicht extra Geld in einen Trainingsbooster investieren.

Darauf musst du bei der Einnahme achten

Wir empfehlen dir mindestens eine Stunde vor der Einnahme deines Trainingsboosters nichts zu essen. Wenn dein Magen zu voll ist, kann sich die Wirkung nämlich deutlich verzögern.

In der Regel ist 30 Minuten vor dem Training ein guter Zeitpunkt. Auf diese Weise hat der Booster genug Zeit, um seine Wirkung zu entfalten.

Am Anfang solltest du mit der Dosierung vorsichtig sein und im Zweifel eher etwas weniger nehmen. Mit der Zeit wird sich dein Körper jedoch an die Wirkung gewöhnen, so dass du die Dosis dann bei Bedarf erhöhen kannst.

Wenn du für gewöhnlich spät abends trainierst, ist ebenfalls Vorsicht geboten. Zu viel Booster kann sonst schnell dafür sorgen, dass du nicht richtig schlafen kannst.

Was wir dir empfehlen

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Trainingsbooster zu kaufen. Einige davon findest du auch bei uns im Shop. Probiere zum Beispiel den Hot Blood 3.0 von Scitec Nutrition. Dieser bietet ein gutes Preisleistungsverhältnis und dürfte dich mit seiner Wirkung überzeugen.

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel

Hot Blood 3.0 Booster - 300 g Dose - Scitec Nutrition® Hot Blood 3.0 Booster - 300 g Dose - Scitec...
Inhalt 300 Gramm (4,33 € * / 100 Gramm)
12,99 € * 25,17 € *
XXL Booster - 500 g Dose - MAMMUT Nutrition XXL Booster - 500 g Dose - MAMMUT Nutrition
Inhalt 500 Gramm (2,01 € * / 100 Gramm)
10,04 € * 12,70 € *
WEIDER Total Rush Booster 375 g Dose - WEIDER WEIDER Total Rush Booster 375 g Dose - WEIDER
Inhalt 375 Gramm (7,40 € * / 100 Gramm)
27,76 € * 35,12 € *
Fitness Blog
Trustpilot