Facebook Google Plus Geschenkgutscheine Twitter Instagram

Low Carb - Welche Rolle spielt Zucker beim Abnehmen

low-carb-zucker5728b5b0b7623Der Begriff Low Carb, welcher für eine Kohlenhydratminimierung steht, umfasst verschiedene Ernährungsformen oder Diäten. Diese Low Carb Diät umfasst die Reduzierung des Kohlenhydratanteils an der täglichen Nahrung.

Doch welche Motivation verbirgt sich hinter einer solchen Diät?

Viele Menschen, die ihre Ernährung auf Low Carb umstellen, wünschen sich eine Gewichtsreduktion. Andere wiederum nutzen diese Ernährungsweise als Therapie einer Stoffwechselerkrankung oder als allgemeine Ernährungsform, um gezielt positive prophylaktische Gesundheitsauswirkungen zu verlogen.

low-carb-zucker

Die Basis der täglichen Mahlzeiten bilden vor allem Gemüse, Milchprodukte, Fisch und Fleisch, wobei Fette und Proteine die wegfallenden Kohlenhydrate ersetzen sollen. Unser Fitness Shop bietet dir vielseitige Möglichkeiten, um deine mögliche Umstellung auf Low Carb zu unterstützen.

In unserem Blog findest du viele weitere nützliche Tipps zum Thema Low Carb, wie z.B. dieses leckere Low Carb Pizza Rezept. Vielleicht hilft es dir, den ersten Schritt in Richtung kohlenhydratarme Ernährung zu starten!

Low Carb Diät – Warum sollen Kohlenhydrate überhaupt ersetzt werden?

Vielen ist nicht bewusst, dass Kohlenhydrate gar nicht lebensnotwendig sind – schließlich ist keine einzige Kohlenhydratmangelkrankheit bekannt. Immer wiederkehrend wird behauptet, dass Kohlenhydrate und Zucker zur Versorgung des Gehirns benötigt werden. Diese Aussage ist jedoch so nicht richtig, denn unser Körper ist in der Lage, auch ohne Zufuhr von Kohlenhydraten, den Blutzuckerspiegel für das Gehirn optimal zu gestalten.

Abnehmen mit Low Carb – Lass deine Pfunde purzeln

Wenn du vorhast richtig abzunehmen, solltest du die Zufuhr von Kohlenhydraten wie weißem Reis und generell Weißmehlprodukte reduzieren. Dies bildet die Basis für eine erfolgsversprechende Low Carb Diät. Außerdem solltest du die Kombination von Kohlenhydraten und Fetten nach Möglichkeit meiden, denn:

Kohlenhydrate sind die wahren Dickmacher unserer Ernährung. Die chemische Struktur der Kohlenhydrate ist denen der Fette ziemlich ähnlich. Wenn du zu viele Kohlenhydrate zu dir nimmst, kann dein Körper diese ohne Probleme in Fette verstoffwechseln.

Vorrangig solltest du deinen Konsum von Reis, Nudeln, Weißbrot und Zucker reduzieren und stattdessen eher Vollkornprodukte zu dir nehmen. Diese enthalten nämlich viele Ballaststoffe, die vor allem deiner Verdauung während der Diät unter die Arme greifen und die Aufnahme von Kohlenhydraten verzögern. So steigt der Blutzucker deutlich weniger an und es erfolgt eine gemäßigte Insulinausschüttung.

In einer Low Carb Diät sollten Kohlenhydrate nicht mit Fetten kombiniert werden (wie z.B. Kalbsfilet mit weißem Reis). Hier gelangt das Fett vom Kalbsfilet besonders schnell durch die Kohlenhydrat-bedingte Insulinausschüttung in die Zellen und wird anschließend gespeichert. Wenn man den weißen Reis durch Gemüse oder Vollkornreis ersetzt, wird die Insulinausschüttung deutlich reduziert. Dadurch bleibt das Fett eine längere Zeit im Blutkreislauf und wird mit einer hohen Wahrscheinlichkeit zur Energiegewinnung benutzt und nicht in den Fettzellen gespeichert.

Deshalb gilt: Vermeide während deiner Diät kurzkettige Kohlenhydrate und Fette gemeinsam zu dir zu nehmen. Versuche außerdem Weißmehlprodukte, Zucker und Süßigkeiten von deinem Speiseplan zu streichen und bevorzuge stattdessen viel Gemüse und komplexe Kohlenhydrate.

Unser Stoffwechsel: Kohlenhydrate und Insulin

Gezielt den Verzehr von Kohlenhydraten zu verringern ist nicht nur ein derzeit aufstrebender Trend oder eine aus der Luft gegriffene Idee. Schon im 19. Jahrhundert erkannte man, dass der Überkonsum von Kohlenhydraten zur Fettleibigkeit führte. In den 50er und 60er Jahren erkannte man schließlich, welcher Mechanismus sich dahinter verbirgt.

Der Blutzuckerspiegel steigt durch den Verzehr von Kohlenhydraten. Dieser erhöhte Blutzuckerspiegel stößt anschließend die Freisetzung von Insulin an. Dieses sehr starke Hormon im menschlichen Körper ist vor allem verantwortlich für die Senkung des Blutzuckerspiegels. Es veranlasst, dass der Blutzucker (Glukose) in unserem Körper als Glykogen gespeichert wird. Dabei sorgt es außerdem dafür, dass die im Körper gespeicherte Energie nicht freigesetzt wird und verhindert damit die sogenannte Glykogenolyse.

Also gilt folgende Devise: Wer durch eine Mahlzeit viele Kohlenhydrate verzehrt, sorgt vor allem dafür, dass sein Hormonhaushalt auf Energiespeicherung umschaltet. Dies hat zur Folge, dass eine Vergrößerung des Energiespeichers, und damit auch des Fettgewebes, veranlasst wird.

Vorteile beim Abnehmen durch Low Carb Ernährung

Durch eine fett- und eiweißreiche Ernährung wird unser Körper besser gesättigt und der Blutzuckerspiegel niedrig gehalten. Daraus entsteht der Vorteil, dass besonders Heißhungerattacken und Gelüste vermieden werden können.

Unser Stoffwechsel benötigt außerdem mehr Energie für die Verarbeitung und Umwandlung von Eiweiß als für die Verdauung von Carbs. Somit bleibt bei einer gleichbleibenden Kalorienmenge nicht so viel übrig, was sich als Fett anlagern kann. Unser Körper muss dafür mehr arbeiten und verbraucht für die Entstehung von Glucose aus Fett- und Aminosäuren mehr Energie.

Tipps für deine erfolgreiche Low Carb Diät

Da sich unsere Ernährung im Zuge einer Low Carb Diät vielseitig verändert, lernen wir einen bewussteren Umgang mit der Nahrung, die wir täglich zu uns nehmen. Das hat zeitgleich den Vorteil, dass wir automatisch lernen, auch einmal Nein sagen zu können. Auch wenn es uns am Anfang natürlich schwer fällt, auf unseren kleinen Dickmacher zu verzichten, wirst auch du zunehmend merken, dass du auch in Gesellschaft bestimmte Speisen ablehnen können wirst, da du weißt, dass deren Verzehr nichts Gutes für dich tut.

Low Carb Produkte in unserem Shop

Schau doch mal in unserem Low Carb Shop vorbei, hier findest du verschiedene Produkte, die deine Low Carb Diät vielseitig unterstützen können. Und solltest du doch beispielsweise unterwegs einen kleinen Appetit verspüren, versuche dich doch mal an unserem Low Carb Riegel – eine tolle und gesunde Alternative für Zwischendurch.

fitness ausdauer bewegung

Natürlich benötigt die Low Carb Ernährung einen kleinen Planungsaufwand, aber gerade dadurch lernst du, gewisse Ernährungsgewohnheiten zu überarbeiten. Idealerweise stützt eine Diät auf den beiden Säulen Ernährung und Bewegung. Auch dadurch lernst du, Frust, Langeweile und schlechte Laune nicht mit ungesundem Essen zu bekämpfen.

Um deine Bewegung und dein Training zusätzlich zu unterstützen, offeriert unser Proteine Shop viele Angebote, um dein Training noch effektiver zu gestalten. Du wirst sehen, dass es dir gelingt Stress nicht mittels einer Tafel Schokolade, sondern durch Bewegungs- und Entspannungsübungen den Kampf anzusagen.

Viele Low Carb Anhänger berichten, dass sie nach deren Ernährungsumstellung viel energiegeladener, vitaler und besser gelaunt empfunden haben. Außerdem wird vielfach auch von einem sich bessernden Hautbild berichtet.

Ich würde sagen: Heute ist ein guter Tag, um sich selbst herauszufordern. Sport frei!

 

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel

Bild 1 de Bron LowCarb - Marsh Mallows - 75 g Beutel -...
Inhalt 75 Gramm (2,56 € * / 100 Gramm)
1,92 € * 1,99 € *
Bild 1 Nutrend Low Carb Protein Bar 30 (80g Riegel) -...
Inhalt 80 Gramm (3,75 € * / 100 Gramm)
3,00 € * 3,80 € *
Rohnudeln Shirataki Noodles - 6 kcal - 200g - Rohnudeln Rohnudeln Shirataki Noodles - 6 kcal - 200g -...
Inhalt 200 Gramm (0,80 € * / 100 Gramm)
1,59 € * 2,79 € *
Fitness Blog
Trustpilot