After-Festlichkeit-Detox - So kommst du schnell wieder in Form

Warum ist Alkohol so böse?
Alkohol hat leider gleich mehrere negative Auswirkungen auf unseren Körper:

Zum Einen ist Alkohol ein Zellgift, dessen Abbau höchste Priorität hat. Das bedeutet, dass alle anderen Stoffwechselprozesse, inklusive der Fettverbrennung, erst mal runtergefahren werden, um den vollen Fokus auf den Alkoholabbau setzen zu können. Bei gleichzeitiger Nahrungsaufnahme, was häufig der Fall ist, kommt es sogar zu einer vermehrten Fettspeicherung. Wenn du jetzt denkst: „Dann esse ich halt nichts zu meinem Alkohol“, solltest du nicht vergessen, dass Alkohol selbst ja auch Nährstoffe in Form von Kohlenhydraten enthält.

Neben dem Einfluss auf die Fettspeicherung, enthält Alkohol mit 7 kcal pro g recht viele Kalorien. 

Ein weiterer problematischer Effekt von Alkohol ist, dass er die Ausscheidung von Flüssigkeit und Mineralstoffen fördert, was zu den typischen Katerbeschwerden wie Kopfschmerzen und Müdigkeit führt.

Umso wichtiger ist es für dich ein paar Tricks zu kennen, wie du den Schaden möglichst gering hältst und danach schnell wieder fit wirst.

Unterstütze deinen Körper bei der Entgiftung
Je schneller dein Körper den Alkohol neutralisieren kann, desto geringer wird dein Fettstoffwechsel sowie deine Vitalität negativ beeinflusst. Die gute Nachricht ist, dass du deine Entgiftungsorgane problemlos in ihrer Arbeit unterstützen kannst.
 
Gut dafür geeignet ist beispielsweise der regelmäßige Genuss von Detox Tee oder grünen Smoothies.
 
Grüne Smoothies kannst du entweder fertig kaufen oder dir mit Hilfe eines geeigneten Pulvers, wie dem Supergreen Superfood Pulver , selbst zusammen mischen. 

Jetzt wo das Fest vorbei ist, empfehlen wir dir als Erstes unser intensives 7-Tage-Detoxprogram. Damit entgiftest du nicht nur effektiv, sondern wirst auch überschüssige Kilos schnell wieder los. Hier findest du unsere 7 Tage DETOX Challenge
 
Trinke mindestens 2,5-3 l mineralstoffreiches Wasser
Um Giftstoffe gut ausscheiden zu können, benötigt dein Körper ausreichend Flüssigkeit in Form von Wasser. Alkohol regt die Ausscheidung von Wasser und Mineralstoffen an, wodurch ein entsprechender Ausgleich noch mal wichtiger wird. Dazu eignet sich entweder mineralstoffreiches Wasser (z.B. Gerolsteiner oder Römerquelle) oder selbstgemischte Saftschorlen (Verhältnis 1:3 mit 1 Teil Saft und 3 Teilen Wasser). Achte darauf, dass du die empfohlene Flüssigkeit über den Tag verteilt aufnimmst und nicht alles geballt am Abend.

Ernähre dich möglichst nährstoffreich und kalorienarm
Um eine zu starke Gewichtszunahme zu vermeiden, solltest du bei deinen Mahlzeiten auf kalorienarme und nährstoffreiche Gerichte zurückgreifen. Dadurch kannst du die Alkoholkalorien am besten ausgleichen und deinen Körper mit allen für die Entgiftung wichtigen Nährstoffen versorgt.
In der Früh eignet sich beispielsweise etwas Naturjoghurt mit Obst oder Rührei mit Gemüse. Mittags wäre ein bunter Salat mit Fisch oder Fleisch oder eine leichte Suppe eine gute Wahl. Da Bier recht viele Kohlenhydrate enthält, ist es auch sinnvoll die Mahlzeiten eher kohlenhydratarm zu gestalten. Für eine große Auswahl an Low-Carb Produkten, besuche unseren Low-Carb Shop.

Bewege dich regelmäßig
Der beste Weg um überschüssige Kalorien auszugleichen und die Entgiftung anzuregen, ist schweißtreibender Ausdauersport kombiniert mit einem effektiven Krafttraining. Hierbei ist es egal ob du lieber läufst, schwimmst, Fahrrad fährst, mit Gewichten arbeitest oder nur mit deinem Körpergewicht. Hauptsache du kommst ordentlich ins Schwitzen. Wertvolle Trainingstipps findest du auf unserem Blog im Bereich . Schau dir zum Beispiel den Artikel „Welches Training hilft beim Fettabbau"  oder „Wie ich trotz wenig Zeit effektiv Fett verbrennen kann“ an.

Wenn du diese 4 Tipps berücksichtigt, steht deinem Wohlsein nichts mehr im Weg. Wenn du Fragen hast, kannst du uns jederzeit kontaktieren.
Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fitness Blog
Trustpilot