Du nimmst nicht (mehr) ab? Das kannst du tun.

Laufband TrainingVielleicht kennst du dieses Gefühl. Du machst eine Diät und steigst nach einigen Tagen voller Vorfreude auf die Waage.

Doch was passiert? Nichts, dein Gewicht hat sich nicht verändert. Vielleicht hast du im Vergleich zum letzten Mal sogar etwas zugenommen.

Welche Gründe das haben kann und warum du dir nicht immer Sorgen machen musst, erklären wir dir im Folgenden.

Grund Nummer 1: Du hast Muskeln aufgebaut

Wenn du zeitgleich mit deiner Diät mit Krafttraining begonnen hast, kann es gut sein, dass du nicht nur Körperfett verloren, sondern gleichzeitig auch Muskeln aufgebaut hast.

Vor allem wenn du vorher noch nie trainiert hast, wirst du am Anfang recht schnell Muskelmasse zulegen. Diese hat natürlich auch ihr Gewicht und kann auf der Waage den Anschein erwecken, dass du keine Fortschritte machst.

Aus diesem Grund solltest du dich nie nur auf dein Gewicht verlassen sondern auch deinen Körperfettanteil im Auge behalten.

Grund Nummer 2: Lange und strenge Diäten

Viele Menschen quälen sich und ihren Körper mit langen und harten Diäten. Für eine Weile mag das durchaus funktionieren. Irgendwann wirst du allerdings an einen Punkt kommen, an dem es nicht mehr weitergeht.

Dein Stoffwechsel schläft zwar nicht innerhalb weniger Wochen ein, auch wenn das oft behauptet wird. Führst du deinem Körper jedoch über Monate hinweg nur sehr wenige Kalorien zu, ist er irgendwann dazu gezwungen, seinen Verbrauch anzupassen.

Auf diese Weise möchte er dein Überleben sicherstellen. Ist das bei dir der Fall, solltest du ihm eine Pause gönnen und deine Diät für ein oder zwei Wochen unterbrechen.

Grund Nummer 3: Du isst zu viel

In den meisten Fällen, in denen sich tatsächlich kein Erfolg beim Fettabbau einstellt, ist eine falsche Selbsteinschätzung hinsichtlich der Ernährung schuld. Die meisten Übergewichtigen verschätzen sich bei den in ihrem Essen enthaltenen Kalorien nämlich recht deutlich.

Obwohl sie der Meinung sind alles richtig zu machen, essen sie schlicht und einfach zu viel. Und solange du nicht für eine negative Energiebilanz sorgst, wirst du nun mal auch nicht abnehmen.

Auch wenn du davon überzeugt bist, ein Kaloriendefizit einzuhalten, empfehlen wir dir für diesen Fall zumindest vorübergehend ein Ernährungstagebuch zu führen. Auf diese Weise wirst du schnell feststellen, wie viel du tatsächlich isst und wo du Kalorien sparen kannst.

Grund Nummer 4: Du isst das falsche

Dieser Grund für ausbleibende Fortschritte beim Abnehmen hat indirekt auch mit Punkt 3 zu tun. Um ein Kaloriendefizit zu erzeugen, ist es nämlich wichtig, dass du zu den richtigen Lebensmitteln greifst.

Mit Junkfood und Süßigkeiten wird es dir sehr schwer fallen einen funktionierenden Ernährungsplan zum Abnehmen zusammenzustellen. Doch selbst vermeintlich gesunde Speisen wie Müsli können dich dick machen.

Wenn du abnehmen möchtest, solltest du dich hauptsächlich von natürlichen Nahrungsmitteln ernähren. Reduziere die Zufuhr von Kohlenhydraten, iss mehr Eiweiß und verbanne stark verarbeitete Produkte von deinem Teller. Du wirst sehen, wie sich deine Fortschritte durch diese Umstellung verbessern werden.

Grund Nummer 5: Du hast keine Geduld

In einer Woche bis zu 10 Kilo abnehmen? Das funktioniert allenfalls in der Werbung. In der Realität wirst du jedoch deutlich mehr Geduld mitbringen müssen. Du kannst nicht erwarten, dass du innerhalb weniger Tage oder Wochen wie ein Fotomodell aussiehst.

Hinzu kommt, dass dein Gewichtsverlust niemals gleichmäßig verlaufen wird. Es kann daher gut sein, dass du vielleicht alles richtig machst und sich am Ende der Woche dennoch nichts getan hat.

Das kann verschiedene Ursachen, wie zum Beispiel Wassereinlagerungen, haben. In jedem Fall ist es wichtig, dass du dranbleibst. Gib nicht gleich auf, sondern gib deiner Diät genug Zeit, um zu wirken.

Fazit

Ausbleibende Fortschritte beim Abnehmen können verschiedene Gründe haben. Die fünf Wichtigsten haben wir dir in diesem Artikel nun vorgestellt. Außerdem weißt du jetzt, was du dagegen tun kannst.

Wenn auch du nicht oder nicht mehr abnimmst, solltest du somit in der Lage sein, dieses Problem zu beheben. Finde anhand unserer Tipps heraus, woran es liegt und ergreife die entsprechenden Gegenmaßnahmen.

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fitness Blog
Trustpilot